Vortrag mit Dr. Stefan Traeger, Vorstandsvorsitzender JENOPTIK AG



 


Donnerstag, 12. März 2020, 18:00 Uhr

 

Zum Thema:

Jenoptik ist eines der wenigen ostdeutschen Unternehmen die es nach 1989 von einem Kombinat im Volkseigentum zu einem international agierenden Konzern geschafft haben und inzwischen in über 80 Ländern präsent ist. Zu seinen Kunden gehören Unternehmen der Halbleiterrüstungsindustrie, Automobilindustrie, Medizintechnik bis hin zur Luftfahrt.  

Seit 2019 fasst Jenoptik das operative Geschäft in den drei Divisionen „Light & Optics“ für optische Systeme, „Light & Production“ für Industriekunden und „Light & Safety“ für den Bereich Geschäft mit Öffentlichen Auftraggebern zusammen. Die drei Divisionen bauen auf gemeinsamen Kernkompetenzen der Photonik auf. Dazu zählen Know-how rund um Optik, Sensorik, Imaging, Robotik, Datenanalyse und Mensch-Maschine-Schnittstellen.

Der  Umstruktrierung in die neuen Geschäftsfelder gingen strategische Überlegungen voraus. Welche Faktoren den Ausschlag gegeben und inwieweit sie sich bisher ausgezahlt haben, wollen wir von Herrn Dr. Traeger wissen. 

 

 

Vortrag mit Klaus Hauschulte, ehm. CEO der Scholz Recycling GmbH



 


Recyclingrohstoffe helfen den Ausstoß von CO2 zu senken. Ohne Qualitätsverluste lassen sich Metalle, wie Kupfer oder Aluminium, beliebig oft wiederverwenden. In einer Welt in der Rohstoffen knapper werden, sichert  Recycling die Versorgung. Die Herausforderungen beim Recycling stellen Verbundwerkstoffe dar. Beispiele sind die Carbonteile im Auto oder carbonverstärkte Windräder. Diese Teile lassen sich industriell nicht recyceln.

In Sachen Nachhaltigkeit muss hier vom Ende her gedacht werden. Sollen Materialien  recycelt werden, muss dies schon bei der Produktentwicklung berücksichtigt werden. Denken Sie hier an die Batterien in der E-Mobility. Ausgemustert stellen sie Abfälle dar, die die Umwelt belasten, deren Einzelteile aber wertvolle Ressourcen beinhalten.

Die Anforderungen der Kunden an leichtere und dennoch stabilere Konstruktionen steigen. Die Forderungen von Umweltschützern an die Recyclingindustrie steigen nicht weniger. Wir wollen von Herrn Hauschulte wissen, wie sich die Branche auch im internationalen Kontext den Herausforderungen stellt, und mit welchen Mitteln sie obsiegen will.

Vortrag mit Prof. Christine Langenfeld, Richterin im Zweiten Senat des Bundesverfassungsgerichts



 


Vortrag mit Christof Queisser, Geschäftsführer Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH



 


Vortrag mit Bischof Heinrich Timmerevers, Bistum Dresden-Meißen



 


Vortrag mit Prof. Dr.-Ing. habil. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft e.V.



 


Vortrag mit Prof. Marion Ackermann, Generaldirektorin, Staatliche Kunstsammlungen Dresden